Woche 48 Krabi/TH – Koh Yai Noi/TH

Montag

Visa verlängern in Krabi. Laut Internet kein Problem. Bei dem vollem Warteraum bin ich mir da nicht so sicher. Aber wirklich, wenn man den Zettel vorher schon ausgedruckt und ausgefüllt hat gibt’s für schlappe 50 € Unkosten ziemlich schnell 30 Tage oben drauf. Dafür sind die ersten 30 Tage umsonst und man kann es machen, wann man will und nicht erst kurz vor Ablauf wie in den meisten Ländern. Ich hab also noch 53 Tage eine Aufenthaltsgenehmigung denn es ist ja eigentlich kein Visa.

Der Nachtmarkt hat heute leider nicht offen. Aber dafür gibt’s ein deutsches Restaurant um die Ecke. Was soll ich sagen. Nach so langer Zeit auf Reise. Schnitzel mit Pommes und Salat. Bestellen auf deutsch. Meine Augen haben gefunkelt, vielleicht kamen auch ein paar Freudentränen? Nein, das nicht aber es war schön mal wieder was Gescheites zu Essen. Bisschen Abwechslung tut immer gut.

Mittwoch

Ich muss langsam machen. Ich werde mich mit Onkel, Tante, Cousine und ihrem Freund in Thailand treffen. Aber erst in 2 Wochen. Bis zur Trauminsel wo wir uns treffen ist es auch nicht mehr weit. Also muss ich die Zeit so rumbringen. Ja ich hab’s nicht leicht. Also fahr ich von Krabi ganze 30 km weiter. Nach Ban Ao Nang schöne Strände soll es hier haben. Ja stimmt. Das Wasser soll aber ziemlich verdreckt sein. Keine Ahnung ich muss es nicht testen. Aber die Felswände außen rum sind Klasse, die Leute im Hostel nett und es gibt gutes Frühstück. Also hier kann man Zeit totschlagen.

Dank vieler Touristen gibt’s auch viele Restaurants. Und wer dort auf bestimmten Ranglisten vorne ist, der muss was richtig machen. War auch hier wieder so. Dieser Kokosnuss Cocktail schmeckt doch schon bevor man probiert. Das drum herum ist auch ansprechend. Es müssen ja nicht immer diese Plastik Gartenstühle sein.

Donnerstag

Da der Strand für mich nicht in Frage kommt, geh ich doch mal dem Tipp nach die Wanderung zum Dragon Crest zu machen. Taxi dahin kann ich mir sparen, hab ja mein Rad. Ich komme also schon komplett nass geschwitz dort an. Ist ja etwas wärmer hier in Thailand, wenigstens geht’s im Wald im Schatten den Berg hoch. So ist es also nur extrem heiß, aber ich Kipp nicht um. Der Tipp sehr früh zu starten ist gut. Mach ich nächstes mal sicher auch. (Um 9 loslaufen ist zu spät.) Es lohnt sich aber, oben gibt’s eine super Aussicht. Wer sich unbedingt auf den schmalen Dragon Crest setzen muss, kann das dann tun. Dies ist ein kleiner, schmaler Felsvorsprung. Der eine Spinner hat dort sogar gefrühstückt. Es macht auch nur Sinn fürs Foto, aber das geht halt nicht allein. War dem Spinner egal, trotz englischer Bräunung setzt er sich bei größter Sonne ewig auf das Ding. Versteh ich bis heute nicht, er wird sicher seine Gründe haben. Ich will ja auch niemand beleidigen. Und dumme Leute gibt’s überall, das ist ja nicht neu.
Also genieße Ich einfach so die Aussicht.

Sonntag

So schön wie es hier ist, heute geht’s mit der kleinen Fähre nach Ko Yao Noi. Ganz nett hier, morgen mal die Insel erkunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.