Woche 59 & 60 Bangkok/TH

Endlich wieder schlemmen. In der Nähe gibt’s eine Straße mit Klasse Essen, Shakes in allen Varianten, Reisgerichte mit Hähnchen, super Sushi und eine gute Auswahl an Desserts. 🙂 Heute gibt’s aber mal was selbstgemachtes. Muss ja wieder auffüllen nachdem ich in Laos eher zu wenig gegessen hab. Jam Jam Jam.

Irgendwie hab ich mal wieder Lust was zu Basteln. Und hier in Bangkok gibt’s natürlich einen Stadtteil wo man alles bekommt was Elektronikerherzen höher schlagen lässt. Da macht shoppen Spaß. Da ist auch schnell mal ein kompletter Tag weg. 😀 Hab zwar meine kleinen Solarroboter nicht fertig bekommen, aber das ist auch nicht so wichtig.

Ansonsten gab es noch eine kleine Geburtstagsfeier von den Zwillingen von Ging’s Freundin. Die haben sich auf Geschenke gefreut und müssen erst noch fürs Foto Posen. Begeisterung pur. 😀

Und natürlich darf jeder mal die Haare schön haben.

Nach zwei Wochen Bangkok hab ich dann wieder die Puffer gefüllt und die Beine ausgeruht.

Der Plan war ja lange Zeit nach Helsinki zu fliegen, mit der Fähre nach Estland überzusetzen und langsam Richtung Deutschland zu radeln. Aber dann gab es diesen unwiderstehlichen Direktflug nach Kiew, statt Umsteigen bei Onkel Wladimir in Moskau zur WM Zeit. Über 150 € billiger, Fahrstrecke Heim zu dürfte etwa gleich sein. Und dann bekomm ich noch mit, das es Touren nach Tschernobyl gibt. Geil. Da kann ich das gesparte Geld gleich wieder raushauen. Was will ich mehr. Gebucht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.